Mit Ausdauer und nicht von jetzt auf gleich. Wenn Sie sich für diesen Sport entscheiden, können Sie als Gast oder als Mitglied regelmäßig mit einer vom Verein gestellten Kleinkaliberwaffe trainieren. Einen Antrag auf eine Waffenbesitzkarte für Sportschützen und eine erste eigene Waffe können Sie frühestens nach einem Jahr Mitgliedschaft / Training im Verein stellen. Für diesen Antrag benötigen Sie unter anderem eine über den Verein beim Schießsportverband ausgestellte Bescheinigung, dass ein sportliches Bedürfnis für den Erwerb einer Waffe besteht. Ferner benötigen Sie bei der Antragstellung den Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an einer Sachkundeprüfung nach § 7 Abs. 1 WaffG. Details und Termine nennen wir Ihnen gerne im persönlichen Gespräch. Weitere Voraussetzungen, die erfüllt sein müssen, finden Sie im Waffengesetz bzw. in der Allgemeinen Waffengesetz-Verordnung.

Sportschütze werden ist das Eine, Sportschütze bleiben im Sinne des Gesetzes ist das Andere: Der Gesetzgeber schreibt Nachweise über die regelmäßige Ausübung des Sportes vor. Die regelmäßige Ausübung des Sports ist im Übrigen auch nachzuweisen, wenn eine weitere Waffe erworben werden soll.